DIE SCHLOSSER POMMERNS 7 TAGE

Hafenstadt Szczecin/Stettin :Herrliche Parks, großzügig angelegte Strassenzüge, gesäumt von Jugendstilbauten, und die imposante Hakenterrasse erinnern an die Blütezeit der Stadt im 19. Jh. Hoch über der Oder thront das Schloss der Herzöge von Pommern, ein mächtiger Renaissancebau aus dem 16. Jh. Sie werden die St. Jacobi-Kathedrale, eine wunderschöne gotische Hallenkirche, die als ‚die Große’ in Pommern bekannt war, besichtigen. Genießen Sie am Ende der Stadtführung Ihren Spaziergang auf der Hakenterrasse am Oderufer.

Anschließend können Sie die Stadt noch auf ‚eigene Faust’ erkunden, bevor Sie auf eine romantischen Kutschfahrt durch die Felder und Wälder gehen.

Danzig. Dort wurde die wunderschöne Altstadt nach dem Krieg komplett aus den Trümmern wieder aufgebaut. Sie werden den prachtvollen Stadt-kern bei einer Stadtführung kennen lernen. Genießen Sie die Atmosphäre dieser einmaligen Stadt und besuchen Sie eines der zahlreich Bernsteinschmuckgeschäfte. Hier bietet sich die Gelegenheit, das Bernstein-schleifen zu beobachten

Ausflug auf die Halbinsel Hela und Leba auf Ihrem Programm. Die Hela Nehrung ist an ihrem Ausgangspunkt etwa 300 m breit , erweitert sich und hat in der Nahe von Jastarnia/Heisternest eine Breite von etwa einem Kilometer . Hinter Jurata erweitert sich die Nehrung und betragt am Ende fast drei Kilometer . Der Sand , der durch die Meeresbewegung zum Aufbau der Halbinsel diente , wandert auch heute noch vom Winde getragen uber die Nehrung und bildet Dunen . Die hochste Dune erreicht eine Hohe von 23 m.Die starken Wurzeln der Dunenflora halten den fluchtigen Sand. Unter der Dunenflora findet man seltene Pflanzen , Graser und Straucher , die an anderen Stellen nicht auftreten.Eine Seltenheit der Dunenflora ist die Dunendiestel /Eryngium martimum/, deren Blumen und Blater amathystfarbig/blau sind.Anders als im Inland ist auch der Wald. Gedrungene , niedrige und zerzauste Fichten sind ein dankbares Motiv fur Maler.Heute kann man mit dem Bus bis zur Inselspitze fahren.

Eine Schiff-Fahrt auf dem Oberland-kanal. Sie haben dort eine der ganz seltenen Gelegenheiten, mit dem Schiff ‚über Land’ zu fahren. Der mehr als hundert Jahre alte Kanal stellt eine technische Meisterleistung dar. Um die Höhenunterschiede von etwa 100 m auf dieser Strecke zu überwinden, hat der Baumeister Steenke fünf schiefe Ebenen entworfen, auf denen die Schiffe auf Schienen über Land gezogen werden. Sie fahren auf dem Kanal bis nach Buczyniec/Buchwald.

Besichtigen Sie die Marienburg, die gewaltige Festung an der Nogat. Die Burg des Deutschen Ordens war von 1309 bis 1466 Residenz des Hochmeisters des Deutschen Ordens.

Kurort Kolbrzeg/Kolberg. Mit der lustigen Bäderbahn fahren Sie durch die alte Salz – und Handelstadt zur monumentalen Kollegiatskirche aus dem 13. Jh., dem neugotischen Schinkel-Rathaus, den rekonstruierten Bürgerhäusern und weiter zum Hafen.

Nach einem Spaziergang entlang der belebten Seepromenade bringt Sie die Bäderbahn zurück zum Stadtzentrum

kommen Sie mit auf eine Schlossertour durch Pommern ;

unser Leistungspakiet :

2 x Ubernachtung im Palais Maciejewo /Matzdorf,

3 x Ubernachtung im Schlosshotel Jan III Sobieski in Rzucewo

1 x Ubernachtung im ,,Bernsteinpalast,, in Strzekecino/Strekenthin,

Halbpension im Rahmen des Programms,

Ausfluge und Besichtigungen laut dem Programm,

Schiffahrt zu Wasser und zu Lande auf dem Oberlandkanal ,

Ausflug nach Kolobrzeg/Kolberg,

durchgehende deutschsprachige Reiseleitung Travel Plus .

Die Reiseroute mit Preisangabe , Hotelprospekte und Dias schicken wir Ihnen gerne per Anfrage zu.

Ihr Travel Plus Team